AGB

§ 1 - Allgemeines

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschaeftsbedingungen. Anderslautenden Bezugsvorschriften unserer Kaeufer wird schon jetzt widersprochen. Geschaeftsbedingungen unserer Kaeufer verpflichten uns nur, wenn wir sie ausdruecklich und schriftlich verbindlich anerkannt haben.

§ 2 - Angebot und Vertragsschluß

1. Alle Produktbeschreibungen wie z.B. Abbildungen, Zeichnungen, Maße und Gewichte sind nach bestem Wissen angegeben. Irrtuemer behalten wir uns vor. Dies gilt insbesondere auch fuer die Preisangaben.
2. Auftraege können uns schriftlich, fernschriftlich, muendlich, fernmuendlich, elektronisch, per E-mail oder im Internet abgegeben werden. Annahme unsererseits erfolgt spaetestens durch Lieferung.

§ 3 - Lieferumfang

Konstruktions- oder Formaenderungen, die auf die Verbesserung der Technik bzw. auf Forderungen des Gesetzgebers zurueckzufuehren sind, bleiben waehrend der Lieferzeit vorbehalten, sofern der Liefergegenstand nicht erheblich geaendert wird und die Aenderungen fuer den Besteller zumutbar sind.

§ 4 - Verpackung und Versand

1. Verpackungen sind kostenrelevant und werden Eigentum des Kaeufers. Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt. Falls bei der Bestellung nicht ausdruecklich anders gewuenscht, erfolgt der Versand grundsaetzlich per Vorkasse. Bezahlung per Nachnahme ist möglich, diese muss jedoch bei Bestellung ausdruecklich angegeben werden. Die Ablieferung bei Bestellungen mit Vorkasse erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Versandkosten:

DHL Päckchen: 5,00Euro

DHL Paket bis 10kg: 8,00Euro

DHL Paket bis 20kg: 12,00Euro

§ 5 - Zahlungsbedingungen

1. Die Zahlungsbedingungen bezueglich des Kaufpreises und der Entgelte fuer Nebenleistungen können bei Bestellung mit uns/unseren zustaendigen Mitarbeitern vereinbart werden.

2. Zahlungsart: Immer per Vorkasse, abweichende Reglungen können nach Absprache mit uns/unseren zustaendigen Mitarbeitern vereinbart werden.

3. Verzugszinsen berechnen wir mit 3% p.a. ueber dem jeweiligen Basiszinssatz, der an die Stelle des Diskontsatzes der Deutschen Bundesbank tritt. Sie sind hoeher oder niedriger anzusetzen, wenn wir eine Belastung mit einem hoeheren Zinssatz oder wenn der Kaeufer eine geringere Belastung nachweist.

4. Befindet sich der Kaeufer nach wirksamer Mahnung oder wegen Nichteinhaltung eines vertraglich nach dem Kalender bestimmten Zahlungstermins i.S.d. § 284 Abs. 2 S. 1 BGB im Verzug, werden fuer jede weitere Mahnung e 2,- pauschal in Rechnung gestellt.

§ 6 - Gewaehrleistung

Wir uebernehmen in der folgenden Weise die Haftung fuer Maengel an den Kaufgegenstaenden:

(Bitte klaeren Sie moeglichst vor evtl. Ruecklieferungen telefonisch ab, ob sich tatsaechlich berechtigte Garantieansprueche begruenden).

1. Wir gewaehren auf alle Produkte die volle Herstellergarantie. Die gesetzliche Gewaehrleistungsfrist betraegt 24 Monate und beginnt mit dem Datum der Ablieferung.
2. Offensichtliche Maengel muessen uns zur Wahrung des Gewaehrleistungsanspruches unverzueglich, spaetestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Ware schriftlich mitgeteilt werden; zur Fristwahrung ist Absendung innerhalb der Frist ausreichend. Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt. Sind wir zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage, insbesondere verzoegert sich diese ueber die angemessenen Fristen hinaus aus Gruenden, die wir zu vertreten haben, oder schlaegt in sonstiger Weise die Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung fehl, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, Rueckgaengigmachung des Vertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.
3. Die Kosten der Nachbesserung (bzw. Ersatzlieferung) werden gemaeß § 476 a BGB von uns uebernommen. Im Falle einer Ruecksendung zwecks Geltendmachung von Gewaehrleistungsanspruechen hat der Kaeufer im Hinblick auf die Versandkosten die von uns fuer die Lieferung benutzte Versandart zu waehlen und die Versandkosten vorzustrecken; diese werden ihm bei berechtigter Reklamation zurueckerstattet. Dazu geben Sie bitte immer Ihre Bankverbindung an.
4. Gewaehrleistungsverpflichtungen bestehen nicht, wenn der Fehler oder Schaden dadurch entstanden ist, daß der Kaeufer die Vorschriften ueber die Behandlung, Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes nicht befolgt hat; diese Vorschriften ergeben sich insbesondere aus der Betriebsanleitung und den separat beigefuegten Wartungshinweisen. Fuer Montagefehler des Kaeufers oder einer vom Kaeufer beauftragten dritten Person haften wir nicht. Fuer entstandene Schaeden durch Inkompatibilitaeten ist eine Haftung durch uns ebenfalls ausgeschlossen. Auskuenfte ueber Montage und Kompatibilitaet, geben wir nach bestem Gewissen, ohne das sich daraus Ansprueche fuer den Kaeufer ergeben. Verschleissmaterial wie Ketten, Schlaeuche, Reifen und Zuege sind nur dann garantiefaehig, wenn diese neuwertig sind.
5. Natuerlicher Verschleiß ist in jedem Fall von der Gewaehrleistung ausgeschlossen.
6. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprueche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgruenden - ausgeschlossen. Wir haften daher nicht fuer Schaeden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht fuer entgangenen Gewinn oder sonstige Vermoegensschaeden des Bestellers.
7. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlaessigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller wegen Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadensersatzansprueche wegen Nichterfuellung gemaeß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht. Sie gilt ferner nicht fuer Ansprueche gemaeß §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz. Gleiches gilt bei anfaenglichem Unvermoegen oder zu vertretender Unmoeglichkeit.
8. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschraenkt ist, gilt dies auch fuer die persoenliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfuellungsgehilfen.
9. Fuer Schaeden, die die Liefergegenstaende auf dem Transport erleiden, haftet das mit dem Transport beauftragte Unternehmen. Sollte der Kaeufer nach dem Auspacken eine Beschaedigung des Liefergegenstandes feststellen, auch wenn die aeußere Verpackung nicht beschaedigt ist, muß er diese sofort bei dem Transportunternehmen reklamieren und den Tatbestand aufnehmen lassen. Die Tatbestandsaufnahme muß gemacht werden, auch dann, wenn die Verpackung unbeschaedigt und der Schaden erst zu Hause bzw. nach dem Auspacken festgestellt wurde.
In einem solchen Fall stehen wir dem Kaeufer nach telefonischer Absprache unterstuetzend zur Seite.
Erst nach Reklamation und Tatbestandsaufnahme bei dem Transportunternehmen sowie Mitteilung an uns kann der Kaeufer Ansprueche gegen uns geltend machen.

§ 7 - Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an den Kaufgegenstaenden (Vorbehaltsware) bis zur vollstaendigen Zahlung des Kaufpreises vor.
2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Ruecknahme nach Mahnung berechtigt und der Kaeufer zur Herausgabe verpflichtet.
3. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes sowie die Pfaendung der Liefergegenstaende durch uns gelten nicht als Ruecktritt vom Vertrag, sofern nicht die Bestimmungen des Verbraucherkreditgesetzes Anwendung finden oder dies ausdruecklich durch uns schriftlich erklaert wird.
4. Der Kaeufer darf die Kaufgegenstaende weder verpfaenden, noch zur Sicherung uebereignen. Bei Pfaendungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfuegungen ueber die Vorbehaltsware durch Dritte, hat der Besteller uns unverzueglich davon zu benachrichtigen und uns alle Auskuenfte und Unterlagen zur Verfuegung zu stellen, die zur Wahrung unserer Rechte erforderlich sind. Vollstreckungsbeamte bzw. ein Dritter sind auf unser Eigentum hinzu weisen.

§ 8 - Erfuellungsort und Gerichtsstand

1. Erfuellungsort ist München
2. Gerichtsstand ist München (Deutschland).
3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluß der Gesetze ueber den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Besteller seinen Firmensitz im Ausland hat.

§ 9 - Sonstiges

Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, so bleibt die Gueltigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberuehrt.

§ 10 - Rueckgabebelehrung

1. Rueckgaberecht

Sie koennen die erhaltene Ware ohne Angabe von Gruenden innerhalb von 1 Monat durch Ruecksendung der Ware zurueckgeben. Die Frist beginnt fruehestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfaehiger Ware (z. B. bei sperrigen Guetern) koennen Sie die Rueckgabe auch durch Ruecknahmeverlangen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder EMail erklaeren.

Zur Wahrung der Frist genuegt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Ruecknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Ruecksendung auf  Kosten und Gefahr des Kunden.

Die Ruecksendung oder das Ruecknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Sequoia Bikes
Christian Hirschberger
Schneckenburgerstraße 11

81675 München

Tel: 089-54802870

mail: team(at)sequoiabikes.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Ausgenommen davon sind Einzel- und Sondereranfertigungen (z.B. handmontierte Laufraeder) und auf Kundenwunsch gefertigte, bestellte oder geaenderte, sowie gebrauchte Ware.

2. Rueckgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rueckgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewaehren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Pruefung -- wie sie Ihnen etwa im Ladengeschaeft moeglich gewesen waere -- zurueckzufuehren ist. Im Uebrigen koennen Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentuemer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeintraechtigt.

Bitte frankieren Sie Ruecksendungen ausreichend, unfreie oder unterfrankierte Sendungen nehmen wir nicht an. Die entstandenen Portokosten werden nicht erstattet.

§ 11 - Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, das es Ihnen ermoeglicht, Ihre Vertragserklaerung binnen einer Frist von 1 Monat nach Erhalt der ersten Sendung Ihren Auftrag zu widerrufen.
Der Widerruf muß eine Begruendung enthalten und schriftlich, z.B.per E-Mail, Fax, Brief, oder durch Ruecksendung der Sache erfolgen.

Zur Fristwahrung genuegt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

Sequoia Bikes
Christian Hirschberger
Schneckenburgerstraße 11

81675 München

Tel: 089-54802870

mail: team(at)sequoiabikes.com Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
web: www.sequoiabikes.de

Ausgenommen davon sind Einzel- und Sondereranfertigungen (z.B. handmontierte Laufraeder) und auf Kundenwunsch gefertigte oder geaenderte Ware, sowie Einzel- und Sonderbestellungen durch Sequoia Bikes.

Nach Eingang Ihres Widerrufs und der Ware in unserem Lager werden wir Ihre geleisteten Zahlungen zurueckerstatten. Das Gesetz schreibt vor, daß Sie bei Bestellungen bis zu einem Bestellwer von € 40,00 Euro die Kosten der Ruecksendung selbst zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Bitte frankieren Sie Ruecksendungen ausreichend, unfreie oder unterfrankierte Sendungen nehmen wir nicht an. Die entstandenen Portokosten werden nicht erstattet.

Ansonsten gehen die Ruecksendungskosten zu Ihren Lasten und die Ruecksendungskosten werden von uns nicht erstattet.

Bitte setzen Sie sich mit uns in diesen Faellen in Verbindung.

2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewaehren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Pruefung -- wie sie Ihnen etwa im Ladengeschaeft moeglich gewesen waere -- zurueckzufuehren ist. Im Uebrigen koennen Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentuemer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeintraechtigt.

Bitte frankieren Sie Ruecksendungen ausreichend, unfreie oder unterfrankierte Sendungen nehmen wir nicht an. Die entstandenen Portokosten erstatten wir.

§ 12- Datenschutz

1. Daten, die Sie uns ubermitteln, werden ausschlieslich zur Bestell- bzw Informationsabwicklung genutzt.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
2. Fuer Missbrauch Ihrer Daten durch Dritte haften wir nicht.

Trotz dieser gesetzlichen Hinweise bemuehen wir uns stets um unkomplizierte Loesungen bei Problemen, Falschlieferungen R eklamationen als  auch bei  der Lieferabwicklung.

 



Marken @ Sequoia



fb-iconFollow us!